Wo liegt der Unterscheid? Berufs- und Dienstunfähigkeitsversicherung für Lehrer

Vielleicht kennst du eine Berufsunfähigkeitsversicherung und weißt, dass diese dir eine Rente zahlt, solltest du deinen Job zu 50% und das voraussichtlich ein halbes Jahr nicht mehr machen können. Das ist auch richtig und wichtig so, denn in den ersten Jahren deiner beruflichen Laufbahn hast du keinen Anspruch auf ein gewisses Ruhegehalt. Sollte dir etwas zustoßen, wirst du in der gesetzlichen Rente nachversichert und erhältst diese Leistungen, wenn du fünf Jahre in das Sozialsystem eingezahlt hast. Das haben die wenigsten, denn im Studium zahlt man selten ein. Erst wenn du Beamte auf Lebenszeit bist, erhältst du ein Ruhegehalt von deinen Dienstherren. Das Ruhegehalt ist je nach Besoldungs- und Erfahrungsstufe unterschiedlich. Doch leider reicht dieses Einkommen nicht aus, um deinen Lebensstandard aufrecht zu erhalten. Genau diese Lücke schließt die Dienstunfähigkeitsversicherung. Hier unterwirft sich nämlich die Versicherung dem Urteil des Amtsarztes, wenn du dienstunfähig bist und schließt diese Lücke dazu. Hingegen bei der Berufsunfähigkeitsversicherung, die mit ihren eigenen Parametern prüft, ob du wirklich berufsunfähig bist oder nicht. Das heißt, eine Dienstunfähigkeitsversicherung ist wie eine Berufsunfähigkeitsversicherung, nur mit noch einem Baustein mehr. Doch leider sehe ich oft Versicherungen, die werden nur bis zum 16. Lebensjahr abgeschlossen. Dann frage ich, wo das Geld für die letzten Jahre herkommen soll. Das sind gerade die risikoreichen Jahre. Pass daher auf, dass du die Versicherung mindestens bis zum 65., besser noch bis zum 67. Lebensjahr abschließt. Ganz wichtig ist auch der Baustein der Teilungsunfähigkeit. Solltest du also stundentechnisch von deinem Dienstherren zurücktreten, dann hast du natürlich auch einen Einkommensverlust und das deckt die Teilungsunfähigkeitsversicherung ab. Für die Beitragskalkulation ist noch wichtig, welche Schulform du hast. Gymnasiallehrer oder -lehrerin ist günstiger als jemand in der Sonderschule. Mein Tipp daher: kümmere dich um das Thema im Studium. Da ist der Beitrag gleich und wähle einfach einen Versicherer, der das Thema Berufs- und Dienstunfähigkeitsversicherung anbietet. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und du hast ein paar Informationen erhalten, die du so noch nicht kanntest. Viel Spaß bei der Auswahl deiner Versicherung.

Mike Hofmann ist deutschlandweit unabhängiger Versicherungsmakler. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht die Versicherungsbranche zu revolutionieren - Weg von der angstbehafteten Beratung, hin zu einer Beratung, die seinen Kunden wirklich einen Mehrwert bietet.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Bekannten und Freunden!