Blogartikel für Angestellte der Bundeswehr

Datum: 22. November 2016

Versicherungen begleiten Dich von Geburt an. Du wächst im Schutz der Krankenversicherung Deiner Eltern auf. Wenn Du später einmal beim Spielen den Ball in ein Fenster des Nachbarn kickst, regelt das die Haftpflichtversicherung. Aber woher kommt diese Institution überhaupt und was genau ist ihre Aufgabe?

Wie sind Versicherungen entstanden?

Versicherungen sind eine solch gute Idee, dass Ihre Herkunft sich im Dunkel der Frühzeiten unserer Zivilisation verliert. Die ältesten nachweisbaren Versicherungen sind aus dem Bereich der Seefahrt und des Handels bekannt. Das ist nicht überraschend, denn der Transport großer Mengen wertvoller Waren über lange, gefährliche Land- und Wasserwege bedeutete besonders in den Zeiten der Windjammer ein hohes Risiko für alle Beteiligten. So liegt es nahe zu vermuten, dass die Idee einer Versicherung, die Projekte, Unternehmungen und Vorhaben absichert, im Umfeld von Seefahrt und Handel entstanden ist. Das ist die erste von drei verschiedenen Aufgaben der Versicherung:

  1. Absicherung von Projekten
  2. Schutz von Hab und Gut
  3. Abwehr existenzbedrohender Risiken

Die anderen Aufgaben erfüllten zuerst Feuerversicherungen, die sich im 17. und 18. entwickelten. Einen bedeutenden Einfluss darauf hatte der Große Brand von London. Er zerstörte 1666 innerhalb von drei Tagen den größten Teil des mittelalterlichen Stadtkerns der englischen Hauptstadt. Über 13.000 Häuser fielen dem Feuer zum Opfer und schätzungsweise 80.000 Menschen verloren mit ihren Wohnungen und Arbeitsstätten ihre Existenzgrundlage und vielfach ihr gesamtes Hab und Gut.

Im 19. Jahrhundert entstanden schließlich die Sozialversicherungssysteme, die mit Kranken-, Unfall-, Renten- und Arbeitslosenversicherungen. Sie sollten das Einkommen und damit die Existenzgrundlage der lohnabhängig Beschäftigten sichern, deren Zahl infolge der Industrialisierung stetig wuchs.

Die Kernaufgaben der Versicherung

Die drei Kerngedanken, Vorhaben, Hab und gut sowie Deine Existenz abzusichern, bilden die Grundlage für den Mehrwert, den eine Versicherung Dir als Versicherungsnehmer bietet. Leider ist dieser Mehrwert nicht bei jeder Versicherungsart gleichermaßen zu finden. In manchen Fällen legst Du Dein Geld besser auf ein Sparkonto als es in eine Versicherung zu stecken.

Damit Du in Versicherungsfragen gute und fundierte Entscheidungen treffen kannst, biete ich Dir eine ehrliche und kompetente Beratung, auf Augenhöhe. Deren Ziel ist es, Dir ausschließlich solche Versicherungsangebote zu vermitteln, die Dir individuell einen echten Mehrwert bieten. Darüber hinaus kann ich Dir auch helfen, mit dem eingesparten Geld eine Kapitalreserve aufzubauen, die es Dir ermöglicht, Deine Wünsche zu erfüllen und Deine Träume wahr zu machen.

Welche Versicherungen sind wichtig, welche überflüssig?

Ob eine Versicherung Dir einen Mehrwert bietet, hängt auch von individuellen Faktoren ab. Ganz allgemein lässt sich die Frage nach dem Sinn oder Unsinn einer Versicherung daher nicht beantworten. Es gibt aber Versicherungsmodelle, die Dir prinzipiell wenig nutzen können, weil sie sich zu weit von den drei Kerngedanken entfernen: Projekte und Vorhaben, Hab und Gut sowie Dich gegen existenzbedrohende Risiken abzusichern. Das ist allerdings nicht immer leicht zu erkennen.

Nehmen wir an, Du greifst in die Tasche und Dein Smartphone ist weg! Eine persönliche Katastrophe, aber weniger wegen den Kosten für ein Ersatzgerät. Die Kontakte und gesammelten Informationen sind in der Regel viel bedeutender als der finanzielle Verlust. Darüber hinaus veralten Mobilgeräte so schnell, dass Du sie eher durch ein aktuelleres Modell als aufgrund von Verlust ersetzen musst. Gegen den häufigen Schaden Displaybruch kannst Du Dich besser mit Displayschutzfolien und -gläsern oder einer passenden Handyhülle absichern, die oft nur ein paar Euro kosten. In den meisten Fällen bist Du also besser beraten, wenn Du jeden Monat etwas Geld für ein neues, aktuelles Smartphone zurücklegst, als damit eine Handyversicherung zu bezahlen.

Ähnlich liegt der Fall auch bei der Pokemon Unfallversicherung und Unfallversicherungen mit Beitragsrückgewähr, bei Insassenunfallversicherungen, Sterbegeldversicherungen, Reisegepäckversicherungen, Krankenhaustagegeld oder einer Hochzeitskostenrücktrittsversicherung. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass diese Versicherungen oft nicht die Leistungen bieten, welche Du Dir als Versicherungsnehmer wünschst.

Eine der wichtigsten Versicherungen ist dagegen die Haftpflicht. Sie zahlt nicht nur die Schäden, die Du anderen Personen zufügst oder an ihrem Eigentum verursachst. Eine unbedachte Handbewegung und das teure Smartphone Deines Freundes fliegt zu Boden, oder Du bleibst in einem Kabel hängen und ziehst das nagelneue Curved-TV vom Sideboard. Mit einer Privathaftpflichtversicherung brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, dass Du den Schaden aus eigener Tasche zahlen musst. Sie hilft Dir aber auch dann, wenn Du Dich nicht verantwortlich fühlst, weil zum Beispiel das Kabel nicht ordentlich verlegt war. Die Haftpflichtversicherung übernimmt auch die Abwehr von unberechtigten Schadenersatzforderungen, die jemand gegen Dich stellt. Nötigenfalls zieht sie dafür auch vor Gericht. Eine Rechtsschutzversicherung brauchst Du in einem solchen Fall gar nicht.

Fazit:

Wenn Du auch manchmal das Gefühl oder den Gedanken hast: Warum habe ich diese oder jene Versicherung eigentlich? Und warum zahle ich hier Monat für Monat ein? Benötige ich diese Versicherung wirklich?
Dann nimm jetzt einfach Kontakt mit mir auf, ich bin überzeugt, dass ich Dir eine ganz andere Sicht auf die Dinge geben kann. Meinen ehrlichen und transparenten Service, der Dir ganz individuelle und auf Deine persönlichen Verhältnisse zugeschnittene Versicherungslösungen liefert, nutzt Du kostenfrei und schaffst Dir damit einen Ansprechpartner für alle Versicherungsfragen.

Mike Hofmann ist deutschlandweit unabhängiger Versicherungsmakler. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht die Versicherungsbranche zu revolutionieren - Weg von der angstbehafteten Beratung, hin zu einer Beratung, die seinen Kunden wirklich einen Mehrwert bietet.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Bekannten und Freunden!

Datum: 9. November 2016

Eine Welt ohne Versicherungen. Auf den ersten Blick mag sich das interessant anhören. Du könntest ein wenig Geld sparen und es in einen Urlaub investieren. Oder ein neues Auto kaufen. Aber hast Du die möglichen Konsequenzen bedacht? Es würde ein großes Stück an Lebensqualität verloren gehen.

Weltbevölkerung: 7 Milliarden nicht versichert

Stell Dir vor, es gäbe keine Versicherungen. Die Welt müsste für 24 Stunden ohne Schutzleistungen auskommen. Viele Personen halten das für kein großes Problem. Doch bereits im Schlaf können sich enorme Schwierigkeiten ergeben. Du wirst von einem tröpfelnden Geräusch geweckt. Müde öffnest Du Deine Augen und gehst in die Küche. Plötzlich merkst Du, dass die Wohnung unter Wasser steht.

1. Hausrat- und Wohngebäudeversicherung

Rund 3.500 Wasserschäden ereignen sich täglich in Deutschland. Ein undichter Ablauf in der Waschmaschine oder ein geplatztes Heizungsrohr kann die Ursache sein.

Leider hat es bei Dir die teuren Möbel erwischt. Im Normalfall hätte eine Hausratsversicherung die Schäden übernommen. Ist die Immobilie selbst von einem Wasserschaden betroffen, springt die Wohngebäudeversicherung als finanzieller Retter ein. Mit diesen Versicherungen kannst Du ruhig schlafen, denn Haus oder Wohnung sind bestens abgesichert. Da das Wasser bis zur Nachbarwohnung durchgedrungen ist, musst Du auch für dessen Schäden aufkommen. Hier hätte sich eine Privathaftpflichtversicherung als beste Lösung erwiesen.

Der Gesamtschaden liegt in fünfstelliger Höhe, den Du aus eigener Tasche zu begleichen hast. Das ist alles andere als ein schöner Start in den Morgen. Du denkst, der Tag kann nur noch besser werden.

2. Kfz-Versicherung

Nach dem Frühstück möchtest Du zur Arbeit fahren. Du gehst zum Auto, das Du am Straßenrand geparkt hast. Dein Blick bleibt an der Fahrertür hängen: Der Lack wurde zerkratzt und die Antenne neben dem Seitenspiegel ist verbogen.

Es ereignen sich jährlich rund 230.000 Fälle an Vandalismus. Die Täter sind oftmals nicht zu ermitteln, da es keine Zeugen oder Spuren gibt. Als Tatwaffe reicht ein kleiner Stein aus. Vor allem in Großstädten ereignen sich solche Straffälle. Eine Kfz-Versicherung ist die Lösung. Hierfür benötigt es eine Vollkaskoversicherung, denn bei der Teilkasko oder Haftpflicht gehst Du meistens leer aus.

Eine Welt ohne Versicherungen ist eine riskante Angelegenheit. Du müsstest für die Fehler von anderen Menschen bezahlen. Und verursachst Du einen Unfall, kann der Streitwert 100.000 Euro oder mehr betragen. Das ist keine Seltenheit, wenn mehrere Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt sind. Zum Glück gibt es in der echten Welt die Kfz-Versicherung für solche Fälle. So kannst Du ruhig und gelassen am Straßenverkehr teilnehmen.

3. Vorsorge gegen Erkrankungen

Endlich bist Du an Deinem Arbeitsplatz angelangt. Unterwegs hätte sich fast ein Unfall ereignet, aber Du konntest ihn knapp verhindern. Du bist komplett auf den Arbeitgeber angewiesen, da es keine Versicherungen gibt. Niemand springt ein, wenn Du berufsunfähig wirst. Bei einer spontanen Erkrankung übernimmt die Krankenkasse keinerlei Kosten. Ein Knochenbruch könnte Dich Deine Wohnung kosten!

In der Realität hilft Dir die Berufsunfähigkeitsversicherung weiter. Darüber hinaus ist der Abschluss einer Krankenversicherung in Deutschland obligatorisch. Hier ist es wichtig, die relevanten Leistungen zu prüfen. Auch wenn nichts passiert, sollte sich die Versicherung als starker Partner erweisen. Früherkennung und Vorsorgeleistungen müssen zum Leistungspaket gehören.

Eine Zahnzusatzversicherung kann sich auszahlen: So kommt ein Durchschnitts­patient auf einige 1.000 Euro innerhalb von vier Jahren.

4. Private Rentenversicherung

Im Büro denkst Du über Deine Zukunft nach. Die gesetzliche Rente muss bereits heute häufig aufgestockt werden, da sie kaum zum Leben ausreicht. Wie wird es wohl in 20 bis 30 Jahren aussehen?

Der Gesetzgeber hat die gesetzliche Rente durch viele Reformen gekürzt. Aus diesem Grund ist eine private Rentenversicherung zu empfehlen. Sie hilft Dir dabei, den gewohnten Lebensstandard zu wahren. Mit solch einer Altersvorsorge geht das deutlich leichter. Zudem ist die Familie durch die Hinterbliebenenrente solide abgesichert.

Gäbe es diese Versicherung nicht, müsstest Du auf eigene Faust sparen. Ein Teil des Geldes würde durch die Inflation jährlich verpuffen.

5. Haftpflichtversicherung

Es ist 18:00 Uhr und der Arbeitstag ist vorbei. Auf dem Weg nach draußen knirscht es unter Deinem rechten Fuß. Ein Kollege steht neben Dir und verlangt Schadensersatz für seine kaputte Brille. Es handelt sich um ein teures Markenmodell, für das er vor sechs Wochen stolze 1.200 Euro bezahlt hat.

Sie gilt als Allrounder unter den Versicherungen: Eine Haftpflichtversicherung hilft dem Versicherten und seiner Familie bei der Schadensbehebung von Unfällen weiter. Das kann eine beschädigte Sache oder auch eine Körperverletzung sein. Solch ein Missgeschick eignet sich schnell. Da ist besser, keinen finanziellen Schaden davonzutragen.

Du siehst es nicht ein, die volle Summe der Brille zu übernehmen. Schließlich hätte er Dich davor warnen können, dass sie sich auf dem Boden befindet.

6. Rechtliche Streitigkeiten

Guter Rat ist teuer – vor allem ohne Rechtsschutz! Täglich kann sich eine neue Streitigkeit anbahnen. Sei es auf der Arbeit oder beim Onlineshopping. Es ist von Vorteil, einen Anwalt als Ass im Ärmel zu haben. So kannst Du Dich beraten lassen, ob Du tatsächlich den Kaufpreis der Brille erstatten musst.

Erschöpft kommst Du daheim an. Der Tag war ein Desaster und Du musst bis zur Rente für Deine Schulden arbeiten. „Wäre ich nur richtig versichert!“, denkst Du an dieser Stelle. Glücklicherweise war das nur eine fiktive Geschichte und Du kannst Dich jederzeit professionell absichern.
Finanzielle Sicherheit im Alltag und Beruf

Bereits 24 Stunden haben gezeigt: Ein Leben ohne Versicherung kann schnell in einem Fiasko enden. Jeder kleine Fehler wird teuer bestraft – und manchmal bist Du komplett unschuldig! Eine Versicherung erhöht die Lebensqualität, indem Du Dir keine Gedanken mehr machen musst. Je nach Tarif profitiert auch die Familie von den Schutzleistungen. Im Worst-Case-Szenario hast Du immer einen Partner an Deiner Seite.

Mike Hofmann ist deutschlandweit unabhängiger Versicherungsmakler. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht die Versicherungsbranche zu revolutionieren - Weg von der angstbehafteten Beratung, hin zu einer Beratung, die seinen Kunden wirklich einen Mehrwert bietet.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Bekannten und Freunden!

Datum: 1. November 2016

Es sind die vielfältigen Details, die im Zusammenspiel mit dem Preis die Qualität eines Versicherungskonzeptes ausmachen. Auch bei der Wohngebäudeversicherung haben Sie die Qual der Wahl – oder Sie sprechen einfach mit mir, sodass ich Ihr ganz individuelles Sicherheitsnetz knüpfen kann.

Die eigenen vier Wände bieten nicht nur einen ganz individuellen Rahmen, in dem Sie und Ihre Familie sich sicher und geborgen bewegen und den Sie mit Stolz Ihr Eigen nennen können. Eine Immobilie stellt auch eine rentable Investition in einen Sachwert dar, mit deren Rendite sich gerade heutzutage kaum eine Geldanlage messen kann. Schon aus diesem Grund trägt eine Wohngebäudeversicherung zur Beruhigung bei – es stellt sich nur die Frage, welche Variante aus der großen Vielfalt am Versicherungsmarkt wirklich zu Ihnen und Ihren Ansprüchen passt.

Eine Frage des Anspruchs – die passende Wohngebäudeversicherung

Gleich vorweg – für mich als Versicherungsmakler sehe ich genau zwei Aufgaben: Im ersten Schritt werde ich ausführlich mit Ihnen zu Ihrer konkreten Situation, zum Haus selbst und vor allem zu Ihrer Intention sprechen. Nur so kann ich ein Gefühl dafür entwickeln, welchen Anspruch Sie an eine Wohngebäudeversicherung stellen – und die Möglichkeiten sind äußerst vielfältig. Sie reichen von der Absicherung der gängigen Gefahren Feuer, Leitungswasser und Sturm/Hagel über den Einschluss von Elementarschäden bis hin zu All Risk Policen, die so umfassend sind, dass Sie sich um Ihr Häuschen gar keine Gedanken mehr machen müssen. Und sind wir ehrlich, so verrückt, wie die Dinge manchmal laufen, können wir sie uns gar nicht vorstellen.

Im Prinzip ergibt sich also die Frage: Wollen Sie bei Ihrer Wohngebäudeversicherung bestimmte, auf den ersten Blick unwahrscheinliche Gefahren ausklammern und so die Beiträge bewusst reduzieren – oder ziehen Sie das ruhige Gefühl, das Ihnen eine zugegebenermaßen kostenintensivere All Risk Deckung bereitet, vor? Sobald wir uns zu diesem Punkt einig sind, befasse ich mich mit dem Drumherum: Ist das Haus schon fertig oder befindet es sich noch in der Bauphase? Haben Sie Umbauten oder eine Sanierung vor? Gibt es einen Öltank oder vermieten Sie Wohnungen? Es gibt also einige Punkte zu besprechen, bevor wir zu meiner zweiten Aufgabe kommen.

Sicherheitsnetz individuell knüpfen und zuverlässig montieren

Die umfasst nämlich die Realisierung Ihrer Vorgaben, wozu ich zunächst eine korrekte Wertermittlung durchführe. So können Sie ganz sicher sein, dass sich die Absicherung den steigenden Baupreisen automatisch anpasst und quasi mitwächst. Sollten Bauleistungsversicherung und Bauherrenhaftpflicht für Baumaßnahmen angeraten sein, werde ich diese ebenso in das Sicherheitsnetz integrieren wie eine Haus- und Grundbesitzer- oder Öltank-Haftpflicht. Selbstverständlich lege ich Ihnen Punkt für Punkt dar, welche Schritte ich einleite. Unter dem Strich ist doch nur eines wichtig: Ich erledige meine Arbeit so, dass Sie sich um das Thema Wohngebäudeversicherung keine Gedanken mehr machen müssen.

Damit meine ich auch den Schadensfall, an dem sich die Qualität von Wohngebäudeversicherung & Co. beweisen muss – dafür werde ich sorgen, darauf können Sie sich verlassen. Mein Ansatz lautet: Sie haben mit Sicherheit Besseres zu tun, als sich Sorgen um Ihr Häuschen zu machen und deswegen Versicherungsbedingungen und Klauseln zu studieren. Das ist mein Part, den ich professionell für Sie übernehme. Stimmen Sie Ihre Vorstellungen von einem passenden Sicherheitsnetz einfach in Ruhe mit mir ab.

Mike Hofmann ist deutschlandweit unabhängiger Versicherungsmakler. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht die Versicherungsbranche zu revolutionieren - Weg von der angstbehafteten Beratung, hin zu einer Beratung, die seinen Kunden wirklich einen Mehrwert bietet.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Bekannten und Freunden!