Blogartikel zum Thema Versicherungen, Immobilien und alles Rund um Ihr Geld.


 Datum: 12. Juli 2020 





Es ist einfach so, das Unternehmern eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Absicherung ihres Betriebes geboten wird. Es ist möglich sich bei seinem Vermittler vor Ort ein Produkt abzuschließen und Sie können über verschiedene Vergleichsrechner im Internet direkt einen Preis ermitteln und eine Betriebshaftpflicht direkt online abschließen. Aber ist das empfehlenswert? Nein, denn für einen Laien sind die verschiedenen Vorgaben der Versicherer einfach nicht überschaubar und eine korrekte Absicherung ist nahezu ausgeschlossen.

Fehler stecken oft im Detail – Pauschalisierung der Policen am Markt

Rainer Schamberger ist der Versicherungsmakler für Bäcker und Schornsteinfeger und kann das anhand seiner Erfahrungswerte bestätigen.

Warum passt nicht irgendeine Betriebshaftpflicht für den Schornsteinfeger?

Ein Schornsteinfegerbetrieb ist sowohl eine Behörde als auch eben ein selbstständiger Schornsteinfeger, das sind zwei völlig unterschiedliche Risiken. Die meisten Betriebshaftpflichtversicherungen am Versicherungsmarkt, berücksichtigen das allerdings nicht, so kommt es zu existenzbedrohenden Deckungslücken. Wichtig in einer Betriebshaftpflichtversicherung ist immer, dass alle Tätigkeiten, welche ausgeübt werden, auch in der Police beschrieben sind und damit versichert sind. Bei einem Schornsteinfeger sind das auch gutachterliche Tätigkeiten, Feuerstättenschau, Messung von Trinkwasser nach §5 Trinkwasserverordnung, Tätigkeit als Energieberater und eben alle Tätigkeiten nach dem Schornsteinfegerhandwerksgesetz.

Das Problem am Versicherungsmarkt ist, die Versicherer stellen einfach eine standardisierte Police aus, welche all diese Tätigkeiten nicht kennt und somit bietet genau das im Leistungsfall sehr viele Lücken, bei welchem der Versicherer die Leistung verweigern kann. Meine Empfehlung ist hier die Nutzung von Sonderkonzepten. Hier wird z.B. die Betriebshaftpflicht für Schornsteinfeger wirklich nur für den Schornsteinfeger angeboten und deswegen wird dieses Konzept auch individuell in den Leistungen für den Kaminkehrer maßgeschneidert.

Sonderkonzepte als echte Lösung für den Handwerksbetrieb

Wir als „Handwerksmakler“ haben uns darauf spezialisiert genau diese Sonderkonzepte am Markt zu filtern und dem Verbraucher zur Verfügung zu stellen. Es geht also hier nicht mehr einfach um den günstigsten Preis, sondern um die bestmögliche Absicherung und Qualität für das jeweilige Gewerk. Dennoch ist anzumerken: Das durch die Fokussierung auf die immer gleichen Risiken, es eine doppelte Win-Win Situation für den Endkunden gibt, denn die maßgeschneiderten Lösungen sind auch wesentlich preiswerter als andere Lösungen am Versicherungsmarkt. Das liegt vor allem daran, dass das Risiko mit Statistiken und Erfahrungswerten viel besser eingeschätzt werden kann und nicht z. B. der Schornsteinfeger in einem Topf mit einem Dachdecker geworfen wird. Einfach gesagt: Jedes Risiko hat seinen eigenen Topf und das lohnt sich am Ende für alle Seiten. Der Kunde erhält ein wirklich passendes Versicherungsprodukt mit umfangreichen Leistungen und einem sehr guten Preis und der Versicherer erhält ein sehr detailliertes Risikoprofil, welches planbarer ist als eine sogenannte Mischkalkulation.

Die charmante Einfachheit von Spezialprodukten für Handwerker

Ein weiterer Vorteil von Spezialkonzepten ist die Einfachheit. Das möchte ich gern am Beispiel einer Bäckerei erläutern. Eine mittelständische Bäckerei hat in aller Regel mehrere Filialen und damit mehrere Risikostandorte. Nun müsste der Inhaber jeden Standort melden und individuell versichern, überall stets eine Aktuelle Inventur vorlegen und das Jahr für Jahr. Auch muss der Versicherungsschutz bei steigendem Umsatz jährlich angepasst werden und ob dann in der Inhaltsversicherung auch das Bargeld ausreichend abgesichert ist, diese Frage stellt sich der Bäckermeister vermutlich erst nach dem Raum oder dem Einbruch. Durch unsere Erfahrungen im Bäckerhandwerk kennen wir die Risiken des Betriebes sozusagen bereits im Vorfeld besser als der Inhaber. So konnte auch hier vor einigen Jahren ein „eigener Topf“ für diese Betriebe im Lebensmittelhandwerk entstehen. Eine Police und in dieser ist einfach alles enthalten. Jede neue Filiale ist automatisch mitversichert, und jedes erdenkliche Risiko ist durch eine pauschale Versicherungssumme eingeschlossen. Es ist eine sogenannte Vielgefahren-Deckung, das bedeutet dass mehrere Versicherungen in einer Police zusammengefasst werden. Der Vorteil ist wieder für Verbraucher und Versicherer auf der Hand liegend: Der Verbraucher erhält eine vollständige Absicherung seines Betriebes mit Betriebshaftpflicht, Inhaltsversicherung, Betriebsunterbrechungsversicherung, Maschinen-Elektronikdeckung, Glasversicherung, Betriebsschließungsversicherung und vielen mehr. Im Gegenzug erhält der Versicherer  eine Risikostreuung durch die vollständige Absicherung des gesamten Betriebes. Durch die jahrelange Erfahrung und die Kommunikation mit dem Handwerk, wird das Gesamtkonzept ständig verbessert und ohne Mehrbeitrag erweitert, so dass am Ende eine optimale Lösung für den Verbraucher entsteht.

Fazit: Das Konzept „Handwerksmakler“

Das sind nur zwei Beispiele von Sonderkonzeptionen für Handwerksbetriebe und die daraus resultierenden Vorteile für Verbraucher und Versicherer. Als Inhaber suche ich ständig neue Sonderkonzepte für Handwerksbetriebe und inzwischen sind wir sogar als Ratgeber, gestaltend oder sogar neu kreierend tätig. Handwerksbetriebe müssen individuell betrachtet und abgesichert werden, ein Produkt „von der Stange“ oder aus dem Vergleichsrechner bietet einfach keinen optimalen passenden Schutz für den Handwerksbetrieb.

Der Versicherungsschutz ist aus unserer fachlichen Sicht oft vergleichbar wie ein Boot mit mehreren Löchern im Boden, es sieht so aus, als würde es einen sicher über das Wasser bringen, schließlich ist es ein Boot aber gerade in der größten Not, an der tiefsten Stelle des Sees, ist es voll mit Wasser gelaufen und geht unter.




Mike Hofmann ist deutschlandweit unabhängiger Versicherungsmakler. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht die Versicherungsbranche zu revolutionieren - Weg von der angstbehafteten Beratung, hin zu einer Beratung, die seinen Kunden wirklich einen Mehrwert bietet.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Bekannten und Freunden!